Scheidungsanwalt Neuss

Sie denken über eine Scheidung nach, fürchten sich aber vor dem Umgang mit Anwälten? Keine Sorge! Hier sind Sie richtig. Ich bin Dr. Weber, Inhaber der Kanzlei Recht Weber (Scheidungsanwalt Neuss). Wir werden für Sie den Prozess so reibungslos und stressfrei wie möglich gestalten. Mein Team und ich sind bestrebt, unseren Mandanten zu helfen, diese schwierige Zeit schnell und effizient zu überstehen. Warten Sie also nicht länger, sondern rufen Sie uns noch heute für ein Beratungsgespräch an. Wir werden Ihre spezielle Situation besprechen und Ihre Optionen mit Ihnen durchgehen.

Sie sind nicht allein: Wir können Ihnen helfen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Was regelt das Familienrecht?

Das Familienrecht ist ein rechtlicher Bereich, der im vierten Buch des Bürgerlichen Gesetzbuchs (§§ 1297–1921 BGB) definiert ist. Es beschäftigt sich mit Fragen rund um die Familie. Das deutsche Familienrecht regelt unter anderem Themen wie:

  • Ehescheidung
  • Unterhalt
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Adoption
  • Verwandtschaft

 

Als kompetenter Scheidungsanwalt in Neuss kenne ich mich natürlich bestens mit dem deutschen Familienrecht aus. Durch meine langjährige Erfahrung als Anwalt kann ich Ihnen helfen, die bestmögliche Lösung für Sie und Ihre Familie zu ermitteln.

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Das deutsche Familienrecht regelt in § 1565 BGB die Ehescheidung. Gemäß dieser Regelung kann ein Paar unter bestimmten Umständen geschieden werden. Diese Umstände sind:

  • Wenn das Paar seit mindestens einem Jahr getrennt lebt und keine Aussicht auf Versöhnung besteht
  • Wenn das Fortführen der Ehe für einen Ehegatten eine unzumutbare Härte darstellt

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 1565 Scheitern der Ehe
Leben die Ehegatten noch nicht ein Jahr getrennt, so kann die Ehe nur geschieden werden, wenn die Fortsetzung der Ehe für den Antragsteller aus Gründen, die in der Person des anderen Ehegatten liegen, eine unzumutbare Härte darstellen würde.

 

Scheidungsanwalt Neuss

 

Was sind die Folgen einer Scheidung?

Die wichtigste Folge einer Scheidung ist, dass die Ehegatten nicht mehr miteinander verheiratet sind und nicht mehr als Familieneinheit gelten. Dies hat weitreichende Folgen, insbesondere im Bereich des Steuerrechts. Darüber hinaus wird alles aufgeteilt, was bisher gemeinsam angeschafft, finanziert oder gemeinsam abgesichert wurde. Hieraus ergeben sich oftmals Streitigkeiten, die beim Thema Unterhalt und Vermögen anfangen und beim Besuchsrecht für die Kinder aufhören.

 

Scheidungsanwalt Neuss – Welche vermögensrechtlichen Ansprüche haben geschiedene Ehegatten?

Der Gesetzgeber vertritt die Annahme, das während einer Ehe die Eheleute (oder zumindest ein Ehepartner) an Vermögen hinzugewinnen. Unter Vermögen wird hierbei nicht nur Geld verstanden, sondern auch Grundstücke, Wertpapiere, Immobilien, und so weiter. Zudem geht das Gesetz davon aus, dass an diesem Zugewinn grundsätzlich beide Eheleute jeweils zur Hälfte teilhaben sollen. Somit befinden sich Ehepaare, wenn nichts anderes vereinbart wurde, im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft.

Als Folge der Scheidung kommt nun der sogenannte Zugewinnausgleich zum Tragen. Dies meint, dass jeder Ehepartner jeweils die Hälfte des Vermögenszuwachses erhält. Es wird also das Vermögen aufgeteilt, das während der Ehe entstanden ist. Hingegen bleibt das Vermögen, welches bereits vor der Eheschließung vorhanden war, weiterhin bei seinem ursprünglichen Inhaber.

 

Hilfe vom Scheidungsanwalt

Die Entscheidung, sich scheiden zu lassen, ist nie leicht. Wenn Sie jedoch beschlossen haben, dass es an der Zeit ist, Ihre Ehe zu beenden, müssen Sie den richtigen Scheidungsanwalt finden, der Ihnen durch den Prozess hilft.

Zudem darf laut Gesetz der Scheidungsantrag nur von einem Anwalt gestellt werden. Somit muss zumindest derjenige Ehepartner, der die Scheidung (nach der vorgeschriebenen Trennungszeit) beantragen möchte, einen Rechtsanwalt aufsuchen. Hierbei ist es sehr ratsam, einen Rechtsanwalt mit Erfahrung im Familienrecht und mit einer Spezialisierung auf das Scheidungsrecht (Scheidungsanwalt) aufzusuchen. Es ist wichtig, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der sich mit dem Gesetz auskennt und der Sie durch diese schwierige Zeit begleiten kann.

 

Wir haben jahrelange Erfahrung im Umgang mit Scheidungsfällen und werden Ihnen helfen, diese schwere Zeit zu überstehen. Kontaktieren Sie uns noch heute für eine Beratung. Wir besprechen mit Ihnen Ihre individuelle Situation und erläutern Ihnen die von uns angebotenen Leistungen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Ein Scheidungsanwalt ist ein Rechtsanwalt, der sich auf das rechtliche Verfahren einer Scheidung spezialisiert hat. Als Scheidungsanwalt in Neuss kann ich Ihnen dabei helfen:

  • den Scheidungsprozess zu bewältigen, einschließlich des Einreichens der Scheidung, der Aushandlung einer Einigung und des Umgangs mit Sorgerechts- und Besuchsrechtsfragen.
  • Ihr Vermögen und das Sorgerecht für Ihre Kinder zu schützen.
  • eine faire Einigung mit Ihrem Ehepartner auszuhandeln.

Wenn Sie eine Scheidung in Erwägung ziehen, sollten Sie sich mit einem Scheidungsanwalt beraten, um Ihre rechtlichen Möglichkeiten zu erörtern und sicherzustellen, dass Ihre Rechte während des Scheidungsverfahrens geschützt werden.

 


 

Wissenswertes und häufig gestellte Fragen – Scheidungsanwalt Neuss

Familienrecht

Das Familienrecht ist das Rechtsgebiet, das sich mit Familienangelegenheiten und häuslichen Beziehungen befasst, einschließlich Heirat, Scheidung, Sorgerecht und Adoption.

 

Scheidung

Die Scheidung ist das rechtliche Verfahren zur Beendigung einer Ehe. Um eine Scheidung zu erwirken, muss einer der Ehegatten einen Scheidungsantrag bei Gericht einreichen und ihn dem anderen Ehegatten zustellen. Sobald der Antrag eingereicht ist, setzt das Gericht einen Anhörungstermin fest und benachrichtigt beide Parteien. Bei der Anhörung entscheidet das Gericht, ob es der Scheidung zustimmt, und stellt gegebenenfalls ein Scheidungsurteil aus.

 

Sorgerecht für das Kind

Das Sorgerecht ist der rechtliche Begriff für das Recht der Eltern, ihre Kinder bei sich leben zu lassen. Meistens das Sorgerecht einem oder beiden Elternteilen zugesprochen, wobei eine Reihe von Faktoren eine Rolle spielen, darunter das Wohl des Kindes.

 

Was sind die Scheidungsgründe?

Scheidungsgründe sind die Gründe, die ein Ehepartner angibt, um die Ehe zu beenden. Der häufigste Scheidungsgrund sind unüberbrückbare Differenzen, das heißt die Ehegatten haben sich auseinandergelebt und können nicht mehr zusammenleben. Andere Scheidungsgründe sind Ehebruch, Verlassenheit und Missbrauch.

 

Was ist die Trennungszeit?

Die Trennungszeit ist der Zeitraum zwischen dem Entschluss eines Ehepartners, die Ehe zu beenden, und der Einreichung der Scheidung. In Deutschland muss das Paar mindestens ein Jahr lang getrennt leben, bevor ein Ehepartner die Scheidung einreichen kann.

 

Kann ich die Scheidung ohne einen Anwalt einreichen?

Nein. Laut Gesetz kann nur ein Anwalt einen Scheidungsantrag einreichen. Sie können sich jedoch mit einem Anwalt beraten, um Ihre Möglichkeiten zu erörtern und Ratschläge für das weitere Vorgehen bei Ihrer Scheidung zu erhalten.

 


 

Die Anwaltskanzlei Dr. Weber hilft Ihnen bei jedem Schritt Ihrer Scheidung, von der Einreichung über die Verhandlung bis hin zum Gang vor Gericht. Wir haben die Erfahrung und das Wissen, um Ihnen zu helfen, diese schwere Zeit so schnell und schmerzlos wie möglich zu überstehen.